Humankapital

Entdecke Strategien zur Messung, Entwicklung und Nutzung von Humankapital. Praxisnaher Ratgeber für Führungskräfte.

Motiviere Dein Team & unterstütze Deine Region!
Mit unser Regional Hero Card als regionale Sachbezugskarte ist das möglich.
No items found.

Die Bedeutung von Humankapital für den Unternehmenserfolg wächst stetig. Als Führungskraft oder HR-Experte stehst du vor der Herausforderung, das volle Potenzial deiner Mitarbeiter zu entfalten und strategisch zu nutzen. Dieser Ratgeber bietet dir fundierte Einblicke in die Definition, Messung und Entwicklung von Humankapital. Du erfährst, wie du durch gezielte Investitionen in Weiterbildung und Personalentwicklung nachhaltige Wettbewerbsvorteile schaffst. Anhand von Best Practices und Fallstudien zeigen wir dir erfolgreiche Strategien auf. Abschließend blicken wir in die Zukunft und beleuchten, wie Digitalisierung und New Work das Humankapitalmanagement verändern. Nutze dieses Wissen, um dein Unternehmen für die Herausforderungen von morgen zu rüsten.

1. Humankapital: Definition und Bedeutung für Unternehmen

Humankapital ist die Gesamtheit der Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen, die deine Mitarbeiter in dein Unternehmen einbringen. Es umfasst sowohl formelle Qualifikationen als auch informell erworbene Kompetenzen und stellt eine entscheidende Ressource für den Unternehmenserfolg dar.

Was macht Humankapital aus?

Zum Humankapital zählen:

  • Fachliche Expertise
  • Branchenkenntnisse
  • Soziale Kompetenzen
  • Kreativität und Innovationsfähigkeit
  • Erfahrungen und implizites Wissen
  • Persönliche Netzwerke und Beziehungen

Anders als materielle Vermögenswerte ist Humankapital nicht direkt in der Bilanz erfassbar, trägt aber maßgeblich zur Wertschöpfung bei.

Bedeutung für den Unternehmenserfolg

Humankapital beeinflusst entscheidend:

  • Produktivität und Effizienz
  • Innovationskraft und Anpassungsfähigkeit
  • Qualität von Produkten und Dienstleistungen
  • Kundenbeziehungen und Kundenzufriedenheit
  • Unternehmenskultur und Arbeitgeberattraktivität

In der wissensbasierten Wirtschaft des 21. Jahrhunderts wird Humankapital zunehmend zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

Herausforderungen im Umgang mit Humankapital

Bei der Nutzung und Entwicklung von Humankapital stehst du vor spezifischen Herausforderungen:

Herausforderung Auswirkung
Fluktuation Verlust von Wissen und Erfahrung
Technologischer Wandel Notwendigkeit kontinuierlicher Weiterbildung
Demografischer Wandel Sicherung von Erfahrungswissen, Gewinnung junger Talente
Work-Life-Balance Erhalt der Leistungsfähigkeit und Motivation

Um diese Herausforderungen zu meistern, ist ein strategisches Humankapitalmanagement unerlässlich. Es umfasst die gezielte Entwicklung, den effizienten Einsatz und die langfristige Bindung von Talenten an dein Unternehmen. Durch die bewusste Förderung und Nutzung des Humankapitals schaffst du die Grundlage für nachhaltigen Unternehmenserfolg in einer sich schnell wandelnden Wirtschaftswelt.

2. Komponenten des Humankapitals: Von Fachkenntnissen bis Soft Skills

Humankapital setzt sich aus vielfältigen Komponenten zusammen, die weit über formale Qualifikationen hinausgehen. Ein umfassendes Verständnis dieser Elemente ermöglicht dir, das volle Potenzial deiner Mitarbeiter zu erkennen und zu nutzen.

Fachliche Kompetenzen

Zu den fachlichen Komponenten des Humankapitals gehören:

  • Berufliche Ausbildung und akademische Abschlüsse
  • Spezifisches Fachwissen und technische Fertigkeiten
  • Branchenkenntnisse und Marktwissen
  • Methodenkompetenz (z.B. Projektmanagement, Lean Management)
  • Zertifizierungen und Zusatzqualifikationen

Diese Kompetenzen bilden das Fundament für die Leistungsfähigkeit in konkreten Aufgabenbereichen.

Soft Skills und persönliche Eigenschaften

Zunehmend wichtiger werden weiche Faktoren, die die Effektivität und Anpassungsfähigkeit deiner Mitarbeiter bestimmen:

Soft Skill Bedeutung für das Unternehmen
Kommunikationsfähigkeit Verbessert Teamarbeit und Kundenbeziehungen
Emotionale Intelligenz Fördert ein positives Arbeitsklima und Konfliktlösung
Kreativität Treibt Innovation und Problemlösung voran
Adaptabilität Ermöglicht schnelle Anpassung an Veränderungen
Resilienz Stärkt die Bewältigung von Stress und Herausforderungen

Erfahrung und implizites Wissen

Eine oft unterschätzte Komponente des Humankapitals ist das durch Erfahrung gewonnene implizite Wissen:

  • Intuition für Marktentwicklungen und Kundenbedarfe
  • Informelle Netzwerke und Beziehungen
  • Unternehmensspezifische Prozesse und "ungeschriebene Regeln"
  • Problemlösungsstrategien basierend auf vergangenen Erfahrungen

Dieses schwer zu dokumentierende Wissen ist oft entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Gesundheit und Wohlbefinden

Nicht zu vernachlässigen sind physische und mentale Aspekte des Humankapitals:

  • Körperliche Fitness und Gesundheit
  • Stressresistenz und Work-Life-Balance
  • Motivationsfähigkeit und Engagement
  • Persönliche Werte und ethische Grundsätze

Diese Faktoren beeinflussen maßgeblich die langfristige Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit deiner Mitarbeiter.

Kulturelle und soziale Kompetenzen

In einer globalisierten Wirtschaft gewinnen interkulturelle Fähigkeiten an Bedeutung:

  • Sprachkenntnisse
  • Verständnis für kulturelle Unterschiede
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit in diversen Teams
  • Globales Mindset und Offenheit für neue Perspektiven

Diese Kompetenzen ermöglichen es deinem Unternehmen, erfolgreich in internationalen Märkten zu agieren. Durch die Berücksichtigung und gezielte Förderung all dieser Komponenten des Humankapitals schaffst du eine robuste Basis für Innovation, Effizienz und nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Nachhaltigkeit trifft Mitarbeiterzufriedenheit. Entdecke die Regional Hero Card.

Vereine regionales Engagement mit steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen und schaffe einzigartige Mitarbeiter-Benefits.

3.Strategien zur Messung und Bewertung von Humankapital

Die Messung und Bewertung von Humankapital stellt eine komplexe, aber entscheidende Aufgabe für dein Unternehmen dar. Durch geeignete Methoden erhältst du wertvolle Einblicke in die Leistungsfähigkeit und das Potenzial deiner Mitarbeiter.

Quantitative Messansätze

Quantitative Methoden liefern konkrete Zahlen zur Bewertung des Humankapitals:

  • Return on Investment (ROI) für Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Produktivitätskennzahlen pro Mitarbeiter
  • Fluktuationsraten und damit verbundene Kosten
  • Umsatz oder Gewinn pro Mitarbeiter
  • Wertschöpfung pro Mitarbeiter

Diese Kennzahlen ermöglichen Vergleiche und zeigen Entwicklungen auf.

Qualitative Bewertungsmethoden

Ergänzend dazu bieten qualitative Ansätze tiefere Einblicke:

Methode Beschreibung
Mitarbeitergespräche Regelmäßige Feedback- und Entwicklungsgespräche
Kompetenzmatrizen Erfassung und Visualisierung von Fähigkeiten im Team
360-Grad-Feedback Mehrdimensionale Beurteilung durch Kollegen, Vorgesetzte und Kunden
Potenzialanalysen Einschätzung zukünftiger Entwicklungsmöglichkeiten

Innovative Bewertungsansätze

Moderne Technologien eröffnen neue Möglichkeiten:

  • People Analytics: Datenbasierte Analyse von Mitarbeiterleistung und -engagement
  • KI-gestützte Skill-Mapping-Tools zur Erfassung von Kompetenzen
  • Gamification-Elemente zur Selbsteinschätzung und Kompetenzentwicklung
  • Social Network Analysis zur Bewertung informeller Netzwerke und Wissensflüsse

Ganzheitlicher Bewertungsansatz

Für eine umfassende Bewertung kombinierst du verschiedene Methoden:

  1. Definiere klare Ziele für die Humankapitalbewertung
  2. Wähle einen Mix aus quantitativen und qualitativen Methoden
  3. Berücksichtige sowohl aktuelle Leistung als auch zukünftiges Potenzial
  4. Beziehe verschiedene Perspektiven ein (Selbsteinschätzung, Vorgesetzte, Kollegen)
  5. Stelle sicher, dass die Bewertung fair, transparent und konsistent erfolgt

Herausforderungen bei der Bewertung

Beachte folgende Aspekte:

  • Datenschutz und ethische Fragen bei der Erfassung personenbezogener Daten
  • Subjektivität in Beurteilungen und mögliche Verzerrungen
  • Schwierigkeit, Soft Skills und implizites Wissen zu quantifizieren
  • Dynamik des Arbeitsmarktes und sich wandelnde Kompetenzanforderungen

Eine regelmäßige, ganzheitliche Bewertung deines Humankapitals bildet die Grundlage für strategische Personalentscheidungen, gezielte Entwicklungsmaßnahmen und letztlich für den nachhaltigen Erfolg deines Unternehmens.

4.Investitionen in Humankapital: Weiterbildung und PersonalentwicklungGezielte Investitionen in dein Humankapital sind entscheidend für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit deines Unternehmens. Durch strategische Weiterbildung und Personalentwicklung steigerst du nicht nur die Kompetenzen deiner Mitarbeiter, sondern auch deren Motivation und Bindung an das Unternehmen.

Weiterbildungsformate im Überblick

Moderne Weiterbildung umfasst vielfältige Formate:

  • Klassische Seminare und Workshops
  • E-Learning und Online-Kurse
  • Blended Learning (Kombination aus Präsenz- und Online-Lernen)
  • Mentoring- und Coaching-Programme
  • Job Rotation und Projekteinsätze
  • Fachkonferenzen und Netzwerkveranstaltungen

Individuelle Entwicklungspläne

Effektive Personalentwicklung basiert auf maßgeschneiderten Konzepten:

Schritt Beschreibung
Potenzialanalyse Ermittlung von Stärken und Entwicklungsfeldern
Zieldefinition Festlegung kurz- und langfristiger Entwicklungsziele
Maßnahmenplanung Auswahl passender Weiterbildungsformate
Umsetzungsbegleitung Regelmäßiges Feedback und Unterstützung
Erfolgskontrolle Messung des Lerntransfers und der Zielerreichung

Fokus auf zukunftsrelevante Kompetenzen

Richte deine Investitionen auf Schlüsselkompetenzen der Zukunft:

  • Digitale Fähigkeiten und technologisches Verständnis
  • Agilität und Change Management
  • Kreativität und innovatives Denken
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Führung in virtuellen und hybriden Arbeitsumgebungen

Lernende Organisation etablieren

Schaffe eine Kultur des kontinuierlichen Lernens:

  1. Fördere den Wissensaustausch zwischen Abteilungen und Hierarchieebenen
  2. Implementiere Systeme zur Wissensdokumentation und -weitergabe
  3. Etabliere regelmäßige Lernformate wie Brown Bag Sessions oder Innovation Days
  4. Ermögliche selbstgesteuertes Lernen durch Lernplattformen und -budgets
  5. Würdige und belohne Lernerfolge und Wissenstransfer

Messung des ROI von Weiterbildungsmaßnahmen

Evaluiere den Erfolg deiner Investitionen:

  • Direkte Feedbacks und Zufriedenheitsmessungen
  • Vor- und Nachtests zur Kompetenzentwicklung
  • Beobachtung der Verhaltensänderung am Arbeitsplatz
  • Analyse von Leistungskennzahlen und Produktivitätssteigerungen
  • Berechnung des finanziellen Nutzens im Verhältnis zu den Kosten

Herausforderungen bei der Humankapitalentwicklung

Berücksichtige mögliche Hindernisse:

  • Zeitliche Belastung der Mitarbeiter neben dem Tagesgeschäft
  • Sicherstellung des Lerntransfers in den Arbeitsalltag
  • Balancierung individueller Entwicklungswünsche mit Unternehmenszielen
  • Schnelle Veralterung von Wissen in dynamischen Branchen
  • Retention von weitergebildeten Mitarbeitern

Durch strategische und kontinuierliche Investitionen in die Weiterbildung und Entwicklung deiner Mitarbeiter stärkst du nicht nur das Humankapital deines Unternehmens, sondern sicherst auch dessen Zukunftsfähigkeit in einem sich stetig wandelnden Marktumfeld.

Nachhaltigkeit trifft Mitarbeiterzufriedenheit. Entdecke die Regional Hero Card.

Vereine regionales Engagement mit steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen und schaffe einzigartige Mitarbeiter-Benefits.

5. Humankapital als Wettbewerbsvorteil: Best Practices

Die strategische Nutzung und Entwicklung von Humankapital kann einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellen. Anhand von Best Practices lässt sich aufzeigen, wie Unternehmen ihr Humankapital erfolgreich als Differenzierungsmerkmal einsetzen.

Best Practices im Humankapitalmanagement

Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich durch folgende Praktiken aus:

  • Kontinuierliche Lernkultur und Innovationsförderung
  • Flexible Arbeitsmodelle und Work-Life-Balance
  • Leistungsorientierte Vergütungssysteme mit immateriellen Anreizen
  • Transparente Karrierepfade und interne Aufstiegsmöglichkeiten
  • Diversity und Inklusion als Treiber für Kreativität und Innovation

Schlüsselelemente erfolgreicher Humankapitalstrategien

Aus den Best Practices und Fallstudien lassen sich folgende Erfolgsfaktoren ableiten:

  • Alignment von Humankapitalstrategie und Unternehmensvision
  • Fokus auf kontinuierliche Kompetenzentwicklung und Wissenstransfer
  • Nutzung von Daten und Analytics für fundierte Personalentscheidungen
  • Schaffung einer Unternehmenskultur, die Lernen und Innovation fördert
  • Flexibilität in Arbeitsmodellen und Karrierewegen

Messung des Wettbewerbsvorteils durch Humankapital

Um den Einfluss des Humankapitals auf den Unternehmenserfolg zu quantifizieren, können folgende Indikatoren herangezogen werden:

  • Innovationsrate (z.B. Anzahl neuer Patente oder Produkte)
  • Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit im Branchenvergleich
  • Arbeitgeberattraktivität und Erfolg bei der Talentgewinnung
  • Umsatz- und Gewinnwachstum pro Mitarbeiter
  • Kundenzufriedenheit und Kundenbindungsraten

Herausforderungen und Lösungsansätze

Bei der Nutzung von Humankapital als Wettbewerbsvorteil können folgende Herausforderungen auftreten:

Herausforderung Lösungsansatz
Abwanderung von Schlüsseltalenten Individualisierte Retention-Programme und Karrierepfade
Schnelle Veralterung von Wissen Etablierung agiler Lernformate und Micro-Learning
Messung des ROI von Humankapitalinvestitionen Implementierung von HR-Analytics und Langzeitstudien

Durch die strategische Nutzung deines Humankapitals als Wettbewerbsvorteil kannst du nicht nur die Leistungsfähigkeit deines Unternehmens steigern, sondern auch eine nachhaltige Differenzierung im Markt erreichen. Die kontinuierliche Anpassung und Weiterentwicklung deiner Humankapitalstrategie ist dabei der Schlüssel zum langfristigen Erfolg.

6. Zukunftstrends: Humankapital im Kontext von Digitalisierung und New Work

Die rasante technologische Entwicklung und veränderte Arbeitsweisen transformieren die Bedeutung und Nutzung von Humankapital. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, musst du diese Trends in deine Humankapitalstrategie integrieren.

Digitale Transformation des Humankapitals

Die Digitalisierung beeinflusst das Humankapital auf vielfältige Weise:

  • Automatisierung und KI erfordern neue Kompetenzen
  • Datengetriebene Entscheidungen im Personalmanagement
  • Digitale Tools zur Kompetenzentwicklung und Kollaboration
  • Cybersicherheit und digitale Ethik als Schlüsselkompetenzen
  • Virtuelle und erweiterte Realität in der Aus- und Weiterbildung

New Work und seine Auswirkungen

New Work-Konzepte verändern die Anforderungen an das Humankapital:

New Work-Aspekt Erforderliche Kompetenzen
Remote Work Selbstorganisation, digitale Kommunikation
Agilität Adaptabilität, iteratives Arbeiten
Flache Hierarchien Eigenverantwortung, Netzwerkdenken
Projektbasierte Arbeit Flexibilität, interdisziplinäre Zusammenarbeit

Lebenslanges Lernen und Skill-Transformation

Die Halbwertszeit von Wissen sinkt, was neue Lernansätze erfordert:

  1. Implementierung von Micro-Learning und Just-in-Time-Learning
  2. Förderung von Peer-to-Peer-Learning und Wissensaustausch
  3. Nutzung von KI für personalisierte Lernpfade
  4. Integration von Gamification-Elementen in Lernprozesse
  5. Etablierung einer Kultur des kontinuierlichen Lernens

Mensch-Maschine-Kollaboration

Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine wird zum Erfolgsfaktor:

  • Entwicklung von Kompetenzen zur effektiven Nutzung von KI-Tools
  • Fokussierung auf menschliche Stärken wie Kreativität und Empathie
  • Schulung in ethischer Entscheidungsfindung bei KI-unterstützten Prozessen
  • Förderung eines Verständnisses für die Grenzen und Möglichkeiten von KI

Diversity, Equity und Inclusion (DEI) als Innovationstreiber

DEI wird zum zentralen Element des Humankapitalmanagements:

  • Entwicklung interkultureller und generationenübergreifender Kompetenzen
  • Implementierung von Unconscious Bias-Trainings
  • Förderung von Neurodiversität für kreative Problemlösungen
  • Schaffung inklusiver Arbeitsumgebungen für maximale Potenzialentfaltung

Wellbeing und ganzheitliche Mitarbeiterentwicklung

Der Fokus verschiebt sich auf das ganzheitliche Wohlbefinden der Mitarbeiter:

Wellbeing-Aspekt Maßnahmen
Mentale Gesundheit Stressmanagement-Programme, Achtsamkeitstrainings
Work-Life-Integration Flexible Arbeitsmodelle, Sabbaticals
Finanzielle Bildung Workshops zu persönlicher Finanzplanung
Physische Gesundheit Betriebssport, ergonomische Arbeitsplätze

Zukunftssichere Humankapitalstrategie

Um dein Humankapital zukunftsfähig zu gestalten, solltest du:

  1. Regelmäßige Skill-Gap-Analysen durchführen
  2. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in der Personalentwicklung priorisieren
  3. Technologie zur Unterstützung, nicht zum Ersatz menschlicher Fähigkeiten einsetzen
  4. Eine Kultur der Innovation und des kontinuierlichen Lernens fördern
  5. Ethische und nachhaltige Praktiken in alle Aspekte des Humankapitalmanagements integrieren

Die Zukunft des Humankapitals liegt in der Fähigkeit, technologische Innovationen mit menschlichen Stärken zu verbinden. Durch die proaktive Anpassung an diese Trends kannst du das volle Potenzial deines Humankapitals entfalten und langfristigen Unternehmenserfolg sichern.

Noch Fragen?

Alles, was du wissen möchtest – einfach erklärt.

Was ist eine Sachbezugskarte?

Eine Sachbezugskarte ist ein Instrument, mit dem Unternehmen ihren Mitarbeitenden steuerfreie Sachleistungen zur Verfügung stellen können. Die Regional Hero Card ist eine spezielle Sachbezugskarte, die darauf abzielt, die lokale Wirtschaft zu fördern. Die Karte funktioniert wie eine Prepaid-Kreditkarte und kann bei allen Akzeptanzstellen verwendet werden, die Mastercard akzeptieren. Arbeitgeber:innen können die Karten auf bequeme Weise mit steuerfreien Sachbezügen aufladen, die die Mitarbeitenden dann in Geschäften und Dienstleistungen in ihrer Region nutzen können. Die Regional Hero Card bietet eine bequeme Möglichkeit, Mitarbeitenden steuerfreie Vorteile zu gewähren, während sie gleichzeitig die lokale Wirtschaft unterstützen und stärken. Sie fördert die Bindung der Mitarbeitenden an das Unternehmen und trägt zur Attraktivität des Arbeitsplatzes bei. Die Karte kann sowohl online als auch offline verwendet werden und wird durch eine benutzerfreundliche App unterstützt, die den Mitarbeitenden hilft, lokale Angebote zu entdecken und ihren verfügbaren Betrag im Auge zu behalten.

Wie profitieren Unternehmen und Mitarbeitende von einer Sachbezugskarte?

Unternehmen und Mitarbeitende profitieren auf verschiedene Weise von einer Sachbezugskarte wie der Regional Hero Card. Unternehmen können steuerfreie Sachbezüge an ihre Mitarbeitenden weitergeben und so die Mitarbeitermotivation und -bindung erhöhen. Durch die Unterstützung der lokalen Wirtschaft verbessern sie zudem ihr Unternehmensimage und tragen zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. Mitarbeitende profitieren von steuerfreien Vorteilen, die ihr verfügbares Einkommen erhöhen, und haben die Möglichkeit, lokale Geschäfte und Dienstleistungen zu unterstützen. Die Regional Hero Card hilft ihnen, die Vielfalt ihrer Region zu entdecken und fördert das Bewusstsein für die Bedeutung der lokalen Wirtschaft. Insgesamt schafft die Karte also einen Mehrwert für alle Beteiligten.

Welche steuerfreien Sachbezüge können Unternehmen mit einer Sachbezugskarte anbieten?

Unternehmen können mit einer Sachbezugskarte wie der Regional Hero Card ihren Mitarbeitenden verschiedene steuerfreie Sachbezüge anbieten. In Deutschland sind beispielsweise Sachbezüge von bis zu 600€ pro Jahr und Mitarbeiter:in steuerfrei, zusätzlich können 180€ pro Jahr und Mitarbeiter:in für persönliche Anlässe wie Geburtstage oder Jubiläen gewährt werden.Zu den steuerfreien Sachbezügen zählen unter anderem Essensgutscheine, Gutscheine für lokale Geschäfte, Freizeiteinrichtungen oder kulturelle Veranstaltungen. Die Regional Hero Card ermöglicht es Unternehmen, diese steuerfreien Vorteile einfach und bequem an ihre Mitarbeitenden weiterzugeben und gleichzeitig die lokale Wirtschaft zu unterstützen.

Wie kann man die Regional Hero Card bestellen und aktivieren?

Um die Regional Hero Card für dein Unternehmen zu bestellen, nutze bitte das Kontaktfeld auf unserer Webseite, um einen Termin mit uns zu vereinbaren. In einem Online-Meeting werden wir die Anforderungen und die gewünschte Anzahl an Karten für deine Mitarbeitenden zu besprechen. Sobald die Karten bestellt sind, erhalten deine Mitarbeitenden die physische Karte per Post oder die digitale Karte per E-Mail.Die Aktivierung der Regional Hero Card erfolgt über die dazugehörige App. Deine Mitarbeitenden müssen die App auf ihrem Smartphone herunterladen und sich mit ihren persönlichen Daten anmelden. Anschließend geben sie den Aktivierungscode ein, den sie zusammen mit der Karte erhalten haben. Nach erfolgreicher Aktivierung ist die Karte einsatzbereit und das Guthaben kann bei den teilnehmenden Geschäften und Dienstleistern verwendet werden. Die App bietet zusätzlich eine Übersicht über das aktuelle Guthaben und die Möglichkeit, die Transaktionen einzusehen.

Wie trägt die Regional Hero Card zur Nachhaltigkeit und Stärkung der lokalen Wirtschaft bei ?

Die Regional Hero Card trägt zur Nachhaltigkeit und Stärkung der lokalen Wirtschaft bei, indem sie den Mitarbeitenden ermöglicht, ihr steuerfreies Guthaben bei regionalen Geschäften und Dienstleistern auszugeben. Auf diese Weise fließt das Geld direkt in die lokale Wirtschaft, was dazu beiträgt, Arbeitsplätze zu sichern, lokale Unternehmen zu unterstützen und die Kaufkraft in der Region zu stärken.Durch die gezielte Förderung der lokalen Wirtschaft wird die Nachhaltigkeit verbessert, da die Transportwege kürzer sind und lokale Ressourcen genutzt werden. Dies führt zu einer Verringerung des ökologischen Fußabdrucks. Außerdem fördert die Regional Hero Card das Bewusstsein für die Bedeutung der lokalen Wirtschaft und die Vorteile des Einkaufens bei regionalen Anbietern. Durch die Kombination aus steuerfreien Vorteilen für Mitarbeitende und der Unterstützung regionaler Unternehmen trägt die Regional Hero Card zur Schaffung einer nachhaltigen und wirtschaftlich starken Gemeinschaft bei.

Exklusive Einblicke, anregende Angebote und gute Geschichten. Von Regional Hero für dich.

Bleib informiert
(und engagiert).