Regionale Sachbezugskarten für den Steuerfreien Sachbezug

Gutscheinkarten
‍Inflationsausgleich
Besondere Anlässe

Steuerfreier Sachbezug in Düsseldorf mit der Düsseldorf-Card

Ein Alt und Himmel und Äd im Füchsen bezahlst Du genauso einfach mit Deiner Düsseldorf-Card wie den Eintritt ins K21 oder einen Drink im Sir Walter. Genieße volle Flexibilität mit der Düsseldorf-Card und zücke sie auch zum Bezahlen an der regionalen Tankstelle oder dem inhabergeführten Edeka um die Ecke.

Was ist der steuerfreie Sachbezug?

Mit dem steuerfreien Sachbezug kann Mitarbeitenden flexibel ein zusätzlicher Lohn gezahlt werden. Monatlich oder zu bestimmten Anlässen wie Geburtstagen. Als monatlicher steuerfreier Sachbezug können bis zu 600 Euro (12x50 Euro) jährlich steuerfrei gewährt werden. Zusätzlichen können 180 Euro (3x60 Euro) jährlich steuerfrei zu persönlichen Anlässen als Wertschätzung entgegengebracht werden. Das sind ingesamt bis zu 780 Euro im Jahr! Erfahre hier mehr über den steuerfreien Sachbezug und dessen unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten.

Was ist die Düsseldorf-Card?

Die Düsseldorf-Card kann in allen teilnehmenden Gewerben in der Region eingelöst werden. Sie ist als physische, regionale Kreditkarte oder als digitale Version in der Regional Hero Discovery App erhältlich. Mit der App können Nutzer:innen bezahlen und unsere Lieblingsorte entdecken. Lieblingsorte sind unsere persönlichen lokalen Favoriten- von Yogastudio, über Modegeschäft bis hin zu lokalen Dienstleister:innen. Die Discovery App beinhaltet nicht nur eine Guthaben-Übersicht, eine Karte mit Akzeptanzstellen, sondern auch die Möglichkeit Bonuspunkte zu sammeln oder online auf lokalen Marktplätzen einzukaufen.

Für wen ist die Düsseldorf-Card?

Die Düsseldorf-Card ist die beste Lösung für steuerfreie Mitarbeiter:innen Benefits. Arbeitnehmer:innen bekommen die Karte, von ihren Arbeitgeber:innen ausgehändigt und können so ihre Nettolohnerhöhung für individuelle Bedarfe ausgeben. Neben den Arbeitgeber:innen, die von glücklichen Arbeitnehmer:innen profitieren, haben auch regionale Betriebe die Möglichkeit, nachhaltige Incentives für ihre Kund:innen zu setzen.